ECB Youth Dialogue

Wir wissen, dass die Entscheidungen, die wir treffen, Auswirkungen auf euer Leben haben können. Deshalb wollen wir dafür sorgen, dass ihr nicht nur von uns oder über uns hört, sondern auch die Gelegenheit bekommt, direkt mit uns zu sprechen.

Der ECB Youth Dialogue bietet das optimale Forum hierfür. Bei Veranstaltungen in ganz Europa – und online – könnt ihr direkt mit den Entscheidungsträgern der EZB in Kontakt treten, Fragen stellen und eure Meinung kundtun.

Youth Dialogue über Zentralbankthemen

Youth Dialogue mit Danièle Nouy

Madrid, Spanien – 23. Mai 2018

Danièle Nouy, die Vorsitzende des Aufsichtsgremiums, traf sich in Madrid mit Nachwuchskräften aus der Finanzbranche. Ihr wurden viele Fragen gestellt, nicht nur zum europäischen Bankensektor und zur Finanzstabilität, sondern auch zur Ethik im Finanzwesen, zur Digitalisierung und auch zu persönlichen Themen, zum Beispiel, was sie bei ihrer Arbeit antreibt.

Bei der Veranstaltung, die gemeinsam mit der Banco de España ausgerichtet wurde, konnten die jungen Finanzexperten ihre Gedanken und Erfahrungen mit einer hochrangigen Führungspersönlichkeit austauschen und mehr über die Sichtweise der anderen erfahren.

Hier einige Kostproben des Austauschs:

... zum Thema Ethik

Der Ruf der Banken hat unter der Krise gelitten. Wie können wir das Vertrauen der Menschen zurückgewinnen?

Ethik ist ein äußerst wichtiges Thema. Banken müssen längerfristig denken und ethisch handeln. Sie alle können zu einem sichereren und besseren Bankwesen beitragen.

... zum Thema Digitalisierung

Wir arbeiten intensiv daran, uns an das neue Umfeld anzupassen. Und wie sieht es bei den Regulierungsbehörden aus?

Auch wir unternehmen in diesem Bereich große Anstrengungen. Ich arbeite schon seit 40 Jahren in der Bankenaufsicht. Trotzdem lerne ich jeden Tag etwas Neues dazu. Das ist das Schöne an meinem Beruf – er ist eine echte intellektuelle Herausforderung!

... zum Thema FinTech

Eine der größten Bedrohungen für das europäische Bankwesen ist meiner Meinung nach der Markteintritt neuer Akteure. Was halten Sie von FinTech?

Ich denke, dass es letztlich um Innovation geht. Es wird immer Kunden geben, die bereit sind, für traditionelle Bankdienstleistungen zu bezahlen. Andere hingegen, meine Enkelin beispielsweise, erledigen alles per Handy. Es ist Platz für verschiedenste Arten von Banken. Allerdings werden FinTechs, die Bankdienstleistungen anbieten, als Banken beaufsichtigt werden.

... zum Thema Fusionen

Glauben Sie, dass es in Europa mehr Fusionen und Übernahmen geben sollte?

Wir brauchen weniger Banken. Dieses Ziel lässt sich aber auf unterschiedliche Art und Weise erreichen. Banken können abgewickelt werden oder fusionieren. Bei Fusionen muss allerdings strategisch vorgegangen werden, damit zukunftsfähige Banken entstehen. Denn zwei Enten ergeben noch lange keinen Schwan – erst recht nicht zwei kranke Enten.

... Danièle Nouy über die Veranstaltung

Es war mir wirklich ein Vergnügen, diese jungen Menschen kennenzulernen. Sie haben sehr gute Fragen zu einem breiten Themenspektrum gestellt – und waren dabei nicht schüchtern.

... die Teilnehmer und Teilnehmerinnen über die Veranstaltung

Danièle Nouy war in ihren Aussagen sehr klar, und das Treffen war eine wirklich bereichernde und positive Erfahrung. Die Atmosphäre war entspannt und locker, ich habe mich sehr wohlgefühlt. – Marcela Nario

Dieses Forum ist eine tolle Möglichkeit, sich mit anderen jungen Leuten auszutauschen, die in Banken arbeiten. – Federico Power Esteban

Fotos von der Veranstaltung

Weitere Informationen

Du möchtest mehr über die Themen dieses ECB Youth Dialogue wissen? Dann sieh dir doch die folgenden Seiten an.

Europäisches Bankwesen
FinanzstabilitätCyberresilienz