Öffentliche Konsultation zur Überprüfung der Verordnung der EZB über Aufsichtsgebühren

Ziel dieser Konsultation ist es, Rückmeldungen von Interessenträgern zu erhalten, um die Überprüfung der Verordnung der EZB über Aufsichtsgebühren im Jahr 2017 vorzubereiten. Die Rückmeldungen zu dieser Konsultation liefern der EZB wichtige Erkenntnisse für eine Neufassung der Verordnung der EZB, sofern diese als zweckdienlich erachtet wird.

Frist für die Einreichung von Kommentaren: 20. Juli 2017, 24:00 Uhr MEZ

Es werden ausschließlich Kommentare berücksichtigt, die vor Ablauf dieser Frist eingegangen sind.

Einreichung von Kommentaren

Reichen Sie Ihre Kommentare bis 20. Juli 2017, 24:00 Uhr MEZ, unter Verwendung des vorliegenden Formulars ein:

Formular für das öffentliche Konsultationsverfahren

Bitte liefern Sie gegebenenfalls relevante Beispiele und Daten.


Einreichung von Kommentaren per E-Mail:

Senden Sie Ihre Kommentare an: SSMPublicConsultation@ecb.europa.eu

Bitte schreiben Sie in die Betreffzeile „Public consultation on the review of the ECB Regulation on supervisory fees“.


Einreichung von Kommentaren per Post:

Bitte senden Sie Ihre Kommentare an folgende Postanschrift:

Europäische Zentralbank
Sekretariat des Aufsichtsgremiums
„Public consultation on the review of the ECB Regulation on supervisory fees“
60640 Frankfurt am Main
Deutschland

Veröffentlichung von Kommentaren

Nach Ablauf der Konsultationsfrist werden alle Kommentare zusammen mit einer Feedback-Erklärung auf dieser Seite veröffentlicht. Einzelheiten zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und Ihrem Beitrag finden Sie in der vorliegenden Datenschutzerklärung:

Datenschutzerklärung

Dokumente