Suchoptionen
Startseite Medien Wissenswertes Forschung und Publikationen Statistiken Geldpolitik Der Euro Zahlungsverkehr und Märkte Karriere
Vorschläge
Sortieren nach

Aufsichtsprioritäten sowie Bewertung von Risiken und Schwachstellen

Aus unseren Aufsichtsprioritäten geht hervor, auf welche Themen sich unsere Tätigkeit in den kommenden Jahren konzentrieren wird. Die Prioritäten werden jedes Jahr festgelegt, können aber jederzeit geändert werden, sofern dies durch die Entwicklung der Risiken gerechtfertigt ist.

Bei der Ausarbeitung unserer Aufsichtsprioritäten tragen wir jenen Risiken und Schwachstellen Rechnung, die unserer Einschätzung nach im gegenwärtigen wirtschaftlichen, regulatorischen und aufsichtlichen Umfeld für die beaufsichtigten Institute am bedeutendsten sind.

Aufsichtsprioritäten für 2022-2024

Was sind die Aufsichtsprioritäten

Priorität 1

Sicherstellen, dass Banken gesund aus der Pandemie hervorgehen

Den Auswirkungen der Pandemie zu begegnen und dafür zu sorgen, dass die Widerstandsfähigkeit des Bankensektors erhalten bleibt, sind entscheidende Ziele für uns.

Auswirkungen der Pandemie

Wesentliche Schwachstellen

Mängel in den Rahmenwerken zur Steuerung des Kreditrisikos

Banken sollten Mängel in ihren Rahmenwerken zur Steuerung des Kreditrisikos beseitigen, um ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber einer möglichen Verschlechterung der Aktivaqualität zu stärken.

Steuerung des Kreditrisikos
Risikopositionen gegenüber anfälligen Sektoren

Einige Sektoren hat die Pandemie härter getroffen als andere. Die Risikopositionen der Banken gegenüber diesen Sektoren müssen angemessen überwacht und gesteuert werden.

Anfällige Sektoren
Risikopositionen gegenüber Leveraged Finance

Die Suche nach Renditen hat zum weiteren Aufbau von Risiken an den Märkten für Leveraged Loans geführt. Die Aufsicht wird ihre Anstrengungen intensivieren, damit gewährleistet ist, dass Banken die Risiken in diesen Segmenten angemessen steuern.

Leveraged Finance
Anfälligkeit für Zins- und Kreditspread-Schocks

Die Banken müssen darauf vorbereitet sein, mit potenziellen Neubewertungen an den Finanzmärkten umgehen zu können. Dies schließt mittelfristige Zins- und Kreditspread-Schocks mit ein.

Zins- und Kreditspread-Schocks

Priorität 2

Sicherstellen, dass Banken strukturelle Schwächen angehen

Banken sollten anhaltende Schwachstellen in ihren Strategien für die digitale Transformation und in ihrer Governance in Angriff nehmen. Dies sollte dazu beitragen, dass die Geschäftsmodelle der Banken widerstandsfähiger und tragfähig werden.

Strukturelle Schwächen

Wesentliche Schwachstellen

Mängel in den Strategien der Banken für die digitale Transformation

Die Digitalisierung der Banken hat Fahrt aufgenommen. Unsere Aufsichtstätigkeit wird sich darauf konzentrieren, zu gewährleisten, dass Banken über solide Strategien und angemessene Regelungen verfügen.

Strategien für die digitale Transformation
Mängel im Lenkungsvermögen der Leitungsorgane

Banken müssen die Effektivität ihrer Organe und deren strategisches Lenkungsvermögen steigern, um die Risiken und Herausforderungen anzugehen, die ihr sich ständig änderndes Geschäftsumfeld mit sich bringt.

Lenkungsvermögen der Leitungsorgane

Priorität 3

Sicherstellen, dass Banken neu auftretende Risken bekämpfen

Banken stehen vor einigen neu auftretenden Herausforderungen. Wir werden uns auf Schwachstellen im Zusammenhang mit drei Themen konzentrieren: Klima- und Umweltrisiken, Gegenparteiausfallrisiko und IT-Widerstandsfähigkeit.

Neu auftretende Risiken

Wesentliche Schwachstellen

Anfälligkeit gegenüber Klima- und Umweltrisiken

Der Umgang mit Risiken, deren Ursache Klimawandel und Umweltzerstörung sind, wird in den kommenden Jahren eine der zentralen Herausforderungen für die Banken und die Aufsicht sein.

Klima- und Umweltrisiken
Gegenparteiausfallrisiko

Banken sollten über solide Rahmenwerke für die Governance und das Risikomanagement verfügen, damit sie Risiken, die aus umfangreicheren Risikopositionen gegenüber risikoreicheren und weniger transparenten Gegenparteien entstehen, angemessen begegnen können.

Gegenparteiausfallrisiko
Mängel in der IT-Auslagerung und Widerstandsfähigkeit gegen Cyberangriffe

Die Digitalisierung schreitet schnell voran. Daher ist es äußerst wichtig, die Widerstandsfähigkeit der Banken gegenüber Cyberbedrohungen zu erhöhen und dafür zu sorgen, dass IT-Auslagerungen angemessen gesteuert werden.

IT-Auslagerung und Widerstandsfähigkeit gegen Cyberangriffe

Was machen wir mit den Aufsichtsprioritäten und der Risikobewertung?

Mit den Aufsichtsprioritäten und der Risikobewertung werden jene Bereiche festgelegt, die in den kommenden Jahren den Arbeitsschwerpunkt der Aufseher bilden werden. Außerdem liefern sie wichtige Informationen für den aufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozess (Supervisory Review and Evaluation Process – SREP).


Aufsichtlicher Überprüfungs- und Bewertungsprozess
Neueste Publikationen
7 December 2021
SUPERVISORY PRIORITIES
28 January 2021
SUPERVISORY PRIORITIES
28 January 2021
RISK ASSESSMENT
7 October 2019
RISK ASSESSMENT
7 October 2019
SUPERVISORY PRIORITIES
30 October 2018
RISK ASSESSMENT
30 October 2018
SUPERVISORY PRIORITIES
18 December 2017
SUPERVISORY PRIORITIES
15 December 2016
SUPERVISORY PRIORITIES
6 January 2016
SUPERVISORY PRIORITIES

Alle Seiten in diesem Abschnitt