Leitbild des SSM

Die Europäische Zentralbank nimmt ihre Aufsichtsaufgaben innerhalb des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism – SSM) wahr, der sich aus der Europäischen Zentralbank und den nationalen zuständigen Behörden zusammensetzt. Sie ist für eine effektive und einheitliche Funktionsweise des SSM zuständig, die im Wege einer eng begleitenden und effektiven Bankenaufsicht zur Sicherheit und Solidität des Bankensystems und zur Stabilität des Finanzsystems beiträgt.

Im SSM legen wir bei der Umsetzung unserer Ziele größten Wert auf Glaubwürdigkeit und die Erfüllung der Rechenschaftspflicht. Bei der Wahrnehmung unserer Aufgaben sind wir der Transparenz verpflichtet und halten uns strikt an die maßgeblichen Vertraulichkeitsanforderungen. Eine erfolgreiche Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern Europas ist für uns von größter Bedeutung. Unsere Beziehungen zu europäischen Institutionen und nationalen Behörden gestalten wir in voller Übereinstimmung mit den maßgeblichen Rechtsvorschriften und im Einklang mit dem Prinzip der Unabhängigkeit.

Wir entwickeln einen Aufsichtsansatz, der den höchsten internationalen Standards genügt. Wir setzen die EU-Politik hinsichtlich der Bankenaufsicht in einer einheitlichen und effektiven Weise um und stützen uns dabei auf einen Best-Practice-Ansatz für eine unabhängige, vorausschauende und risikobasierte Aufsicht. Wir respektieren den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, die Einheit und Integrität des Binnenmarkts und das öffentliche Interesse. Wir beachten das Prinzip der Good Governance und nehmen unsere Aufgaben im Geist von Kooperation und Teamarbeit wahr.